Luftverkehr – schärfere Kontrollen und höhere Preise

Sicherheitskontrollen verschärfen sich

Fluggäste müssen ab dem 1. September mit erweiterten Kontrollen an den europäischen Flughäfen rechnen. Betroffen sich auch deutsche Airports. Passagiere mit Handgepäck und elektronischen Geräten werden dann verstärkt und stichprobenartig auf Spuren von Sprengstoffen untersucht. Spürgeräte sollen zum Einsatz kommen und auffallende Passagiere könnten zudem nachkontrolliert werden. Das sieht eine geänderte EU-Verordnung vor, die nun in Kraft tritt. Bei den Verhaltens- und Gepäckregeln ändert sich nichts. Jede Person darf weiterhin nur bis zu 100 Milliliter Flüssigkeit im Handgepäck mitnehmen.

Lufthansa führt Extra-Gebühr ein

Die Reisebranche läuft Sturm, dochLufthansa  bleibt hart: Ab September will Europas größter Luftverkehrskonzern Tickets, die über ein globales Reservierungssystem (GDS) gebucht werden, mit einer Extra-Gebühr von 16 Euro belegen.

„Die Gebühr kommt zum 1. September“, sagt ein Lufthansa-Sprecher. Für viele Kunden dürfte es zunächst teurer werden. „Die Gebühr ist definitiv eine Preiserhöhung“, kritisiert der Deutsche Reiseverband (DRV). Denn bislang werden rund 70 Prozent der Lufthansa-Flüge über GDS gebucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s