Russland stuft europäisches Waschmittel als Gesundheitsschädlich ein

Die russische Verbraucherschutzbehörde nimmt ausländische Produkte ins Visier.

Nachdem bereits Fleisch, Fisch, Obstund Milchprodukten aus der EU täglich zu Tonnen verbrannt werden, hat die Behörde den Handel angewiesen, Waschmittel von Henkel, Procter & Gamble, Colgate-Palmolive und Clorox aus den Regalen zu nehmen. Das berichtet der österreichische „Standard“.

Einige Produkte dieser Unternehmen entsprächen nicht den russischen Gesundheitsvorschriften, begründete die Behörde ihre Entscheidung.

EU und USA haben Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt. Russland reagierte mit Gegenmaßnahmen und hat unter anderem die Einfuhr bestimmter EU-Agrarprodukte verboten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Russland stuft europäisches Waschmittel als Gesundheitsschädlich ein

  1. Wie Du mir,
    so ich Dir .
    P.S. : Gefälschte Ware wird , wie auch Überproduktionen verschiedener Lebensmittel,
    ebenfalls bei uns vernichtet und nicht an Bedürftige verteilt.
    Scheinheiligkeit in der Berichterstattung ( BILD,WELT, FOCUS) lässt grüßen…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s