Österreichs Außenminister macht Druck zur Lösung der Flüchtlingsproblematik

Sebastian Kurz macht Druck: „Die EU-Innen- und Außenminister sowie die Regierungschefs müssen gemeinsam die Flüchtlingsfrage anpacken. Es braucht einen integrierten Ansatz und mehr Tempo und Aktivität in der EU.“

Der österreichische -Minister hat dazu einen Maßnahmenkatalog entwickelt, den er bei der bevorstehenden Westbalkan-Konferenz in Wien und beim informellen Treffen der Außenminister Anfang September in Luxemburg behandeln will.

Dabei geht es um die Bekämpfung der Fluchtursachen, um mehr Engagement der UNO und ein stärkeres militärisches Vorgehen.
Österreich sollte nicht nur humanitäre Hilfe leisten, sondern Schutzausrüstungen an jene liefern, die sich gegen den IS-Terror verteidigen

Im  Interview mit der  österreichischen Tageszeitung Kurier  sagte  Sebastian  Kurz  unter  anderem :

Ich bin für eine ehrliche Politik. Ich bin gegen Rechte, die das Klima vergiften und so tun, als wäre jeder Flüchtling ein Schwerverbrecher. Es ist aber auch naiv, wenn von linker Seite gefordert wird, alle aufzunehmen ohne zu diskutieren, wie wir dem Zustrom begegnen können. Der derzeitige Flüchtlingsansturm ist dauerhaft nicht tragbar.

Weiters wurde der Zustrom  sowie  Fluchtursachen analysiert  und  dazu  meint  Sebastian  Kurz

Zwei Drittel der Mitteleuropa  erreichenden Flüchtlinge kommen aus IS-Terrorgebieten.

Daher braucht es ein militärisches Vorgehen gegen die Terrorgruppe IS. Es kann nicht unser Ziel sein, dass der IS-Terror erfolgreich ist und die Menschen nicht mehr in ihre Heimatländer zurückkehren können. Zweitens sind Schutzzonen in der gesamten Region nötig.

Dort sollen Auffangzentren errichtet werden, in denen humanitäre Hilfe anläuft und auch ein geordneter Asylweg funktionieren kann, letztlich auch mit Resettlement. Das erhöht die Chancen auf Rückkehr der Flüchtlinge in ihre Heimat.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Österreichs Außenminister macht Druck zur Lösung der Flüchtlingsproblematik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s