Ukraine- News

Röpcke, Atai, Lielischkies, Hermann Krause, Kleber, Bidder, Smirnova und Co. sind mitschuldig am Tod der zivilen Bevölkerung im Donbass.

So benutzte Pyatt Röpckes ( deutsche Zeitung: Bild ) Meldung über den Beschuss von Sartana durch „Separatisten“.
Doch das ist eine Lüge und selbst der Propaganda-Sender „hromadske dn ua“ mit dem Sitz in Slawjansk konnte diese Lüge nicht geheimhalten (Pyatt besuchte die „Reporter“).
Im Video beschimpfen die Bewohner von Sartana die Lügenmedien und berichten, dass sich besoffene Ukro-Soldaten auch in ihrem Ort wüste Schlägereien leisten und ein Bewohner zeigt Granatsplitter einer Granate mit einer maximalen Reichweite von 5 km. Nach nur drei Sekunden vom gehörten Beschuss landeten bereits die Granaten in Sartana.
Die Bewohner sind sich sicher, das konnten nur die Ukros sein:

www.youtube.com/watch?v=6cITqeRE-6I

Geoffrey Pyatt, US-Botschafter und Gauleiter der Ukraine, benutzt oft die Posts vom Bild-Hetzer Julian Röpcke für seine antirussische Propaganda:

https://twitter.com/GeoffPyatt

Pyatt besuchte vor Kurzem Kramatorsk und Slawjansk, traf sich dort mit der „ATO“-Leitung, äußerte die Solidarität des amerikanischen Volkes mit den Ukrainern, versprach Hilfe und posierte mit tiefer Betroffenheit vor zerstörten Häusern.

Außerdem schenkte der US-Botschafter der Bibliothek in Slawjansk ein paar Bücher, alle bis auf eins in ukrainischer Sprache:
Gedichte von Schewtschenko, ein Buch über die Erderwärmung (wahrscheinlich als Andeutung, dass die Ukrainer bald kein russisches Gas mehr brauchen), etwas über die Freiheit der Presse, etwas über die Innovationen, „Strategic Vision: America and the Crisis of Global Power“ von Zbigniew Brzeziński durfte nicht fehlen. Nur Bradburys „Fahrenheit 451“ ist auf Englisch.

Zur Erinnerung in der Ukraine wurden 38 Bücher aus Russland verboten, darunter mehrere über Bandera und den Euromaidan:


http://obozrevatel.com/politics/21954-v-ukraine-zapretili-vvoz-38-rossijskih-knig.htm

Außerdem wurden 162 Filme aus Russland verboten und 117 Schauspieler auf die schwarze Liste gesetzt und zu unerwünschten Personen erklärt:

http://www.unian.net/society/1108129-v-ukraine-zapretili-esche-tri-rossiyskih-seriala-i-film.html

Quelle: Olga K.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s