Wieder Probleme für die Deutsche Bank

Die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt hat Anklage gegen sieben derzeitige und einen früheren Mitarbeiter einer Großbank wegen bandenmäßiger Steuerhinterziehung beim Handel von Emissionszertifikaten erhoben. Es handelt sich dabei um die Deutsche Bank AG, wie aus informierten Kreisen verlautete.

Den Bankern im Alter von 33 bis 64 Jahre wird vorgeworfen, im Zeitraum von September 2009 bis Februar 2010 an Umsatzsteuerbetrug beim Handel mit CO2-Emissionszertifikaten beteiligt gewesen zu sein, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Namen von Unternehmen nenne die Generalstaatsanwaltschaft dabei aus prinzipiellen Gründen nicht mehr, sagte Alexander Badle, ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s